Wandel begleiten

Leben ist Wandel – und mit diesem haben wir es in jedem unserer Arbeitsbereiche zu tun. Bildung geht immer auch mit einer Persönlichkeitsentwicklung einher. Wer politisch beteiligt, der zeigt damit immer auch eine Offenheit für Veränderung. Und wer ländliche Lebensräume gestaltet, der trägt aktiv zum Wandel bei.

Obwohl Wandel Alltag ist: Kein Veränderungsprozess gleicht dem anderen. Auch wir haben daher keine Patentrezepte in petto. Dennoch: Es gibt einige typische Merkmale und Stolpersteine eines Entwicklungsweges, auf dem wir euch gerne beratend oder begleitend eine Hilfe sind.

“Change Management” meint zunächst einmal die gezielte Koordination von Veränderungen in einer Organisation. Wir verstehen diesen Begriff aber sehr weit. Die hiermit verbundenen Methoden und Techniken nutzen wir, um sowohl selbst- als auch fremdinitiierten Wandel bewusst zu gestalten. Dieser kann Gruppen oder eine einzelne Person betreffen – oder sogar die Gesellschaft im Allgemeinen.

Seit einiger Zeit fragen sich immer mehr (Jugend-)Verbände, inwieweit sie sich auf veränderte Lebensbedingungen ihrer Mitglieder einstellen müssen. Manchmal geht es hierbei bereits um existenzielle Fragen, wenn z.B. die Zahl der Mitglieder rapide sinkt. Aber auch diejenigen, die (noch) gut dastehen, merken, dass es immer schwerer wird, Mitglieder für ein aktives Engagement in einem Ehrenamt zu gewinnen.

Als ideelle Tochter eines Landjugendverbandes sehen wir unsere Aufgabe darin, Perspektiven aufzuzeigen. Und so viel sei bereits verraten: Es geht hierbei um deutlich mehr als eine Intensivierung der Mitgliederwerbung. Wir helfen euch dabei, euch ganz grundlegenden Fragen zu stellen.

Die Perspektiven junger Menschen sind nicht nur für die Zukunftsfragen ländlicher Räume, sondern für unsere gesamt globale Welt von zentraler Bedeutung. Gleichzeitig nehmen sie an deren Beantwortung aus strukturellen Gründen immer noch nicht gleichberechtigt teil.

Wenn wir junge Menschen zu einem politischen oder bürgerschaftlichen Engagement ermutigen, dafür qualifizieren und dabei begleiten, dann wollen wir hiermit also indirekt auch einen gesellschaftlichen Wandel positiv mitgestalten. Insofern verstehen wir unsere Arbeit – mal eher im weiteren, mal im engeren Sinne – auch als Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE ).

 

 

Kontakt

  • 10 Thesen

    Aufbruch!

    Unsere 10 Thesen zum Jugendverband der Zukunft findest du hier als PDF. Auch die Druckversion bekommst du auf Nachfrage kostenlos.