KLJB-Bundesversammlung 2019

Bildungseinrichtung der KLJB

Ideelle Trägerin der Akademie Junges Land ist die Katholische Landjugendbewegung Deutschlands e.V. (KLJB). Die KLJB sieht ihre Aufgabe als Jugendverband darin, im Sinne der Schöpfungsbewahrung Partei zu ergreifen, sich in die Gestaltung des Lebensraumes ihrer Mitglieder einzumischen und einen Beitrag für Frieden und Gerechtigkeit zu leisten.

Gründungsvorstände der Akademie (1989)

Um diese Aufgabe auch über den eigenen Verband hinaus zu erfüllen, gründete die KLJB neben einem eigenen Verlag, der öko-fairen Bekleidungsmarke „LamuLamu“ und der Stiftung Junges Land auch die „Akademie der Katholischen Landjugend“.

Die Geburtsstunde der Akademie war der Frühjahrs-Bundesausschuss 1989 in Bullay. Damals wurde für die Akademie folgender Auftrag definiert:

  • Jugendpolitische Bedeutsamkeit
    („Randstellung von Jugendlichen auf dem Land in der nachindustriellen Gesellschaft (…) überwinden“)
  • Aus- und Weiterbildung für den ländlichen Raum
    „über die innerverbandliche Bildungsarbeit hinaus“
  • Verbindung von Forschung und Praxis

 

Mittlerweile ist die Akademie in einen eigenständigen Verein überführt worden. Das schafft Selbstständigkeit und die Flexibilität sich neben den KLJB-eigenen auch anderen Themen zu widmen.

Die Mitgliederversammlung der Akademie Junges Land e.V. setzt sich jedoch auch weiterhin aus engagierten (ehemaligen) haupt- und ehrenamtlichen KLJBler*innen zusammen. Weiterhin wird die Qualifizierung und Begleitung – von in einem Jugendverband Engagierten im Allgemeinen und der KLJB im Speziellen – einen wichtigen Kern unserer Arbeit ausmachen.

Kontakt

  • Mitglied werden

    Deine Akademie

    Du suchst nach einer Gelegenheit, die Landjugend zu unterstützen? Du willst dafür sorgen, dass sich unsere Arbeit auch wirklich an der Lebenwelt junger Menschen in ländlichen Räumen orientiert? Du hast ein Wochenende im Jahr Zeit?